Datenschutz: Ein ehemaliger Schufa-Mitarbeiter im Interview

Dieser Artikel wurde auf Anfrage, siehe Kommentar, gelöscht.

Advertisements
Datenschutz: Ein ehemaliger Schufa-Mitarbeiter im Interview

3 Gedanken zu “Datenschutz: Ein ehemaliger Schufa-Mitarbeiter im Interview

  1. S. Nickel schreibt:

    Sehr geehrter Michael bzw. Autor „Hmmmmmm“, Sie haben hier einen Artikel mit Namensnennung und Foto meiner Person veröffentlicht, zu dem keinerlei Freigabe von meiner Seite existiert. Auch nicht für die Redaktion von ExtremNews. Mit der Veröffentlichung verletzten Sie in erheblichem Maße meine Persönlichkeitsrechte. Da der Webseitenbetreiber „WordPress.com“ für mich leider nicht direkt kontaktierbar ist, bitte ich Sie über diesen Kommentar, den Artikel “DATENSCHUTZ: EIN EHEMALIGER SCHUFA-MITARBEITER IM INTERVIEW” zu löschen. Hochachtungsvoll S. Nickel

    1. Hmmmmmm schreibt:

      Hallo! Ich habe den Artikel damals auf Anfrage veröffentlicht und habe kein Problem ihn zu löschen. Wenn das dazu nicht stimmt was da so steht wäre ja auch eine Erklärung oder eine Verlinkung zu einer Richtigstellung sinnvoll. Der Artikel ist erstmal weg, würde mich aber noch sehr über eine Rückmeldung freuen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s